Was heißt eigentlich „Aurimentic“?

Was heißt eigentlich „Aurimentic“?

Was heißt eigentlich „Aurimentic“, bzw. wie ist der Name des Spiels zustande gekommen? – Nun ja, in erster Linie ist es natürlich ein erfundenes Wort. Es ist angelehnt an zwei Wörter, zum einen an „aurum – lat. Gold“ und zum anderen an „mental“. Frei übersetzt heißt es also, „Mit Köpfchen zu Gold kommen“.
Da das Spiel zum einen ein Strategiespiel ist und zum anderen der Gewinner derjenige ist, der zum Schluss am meisten Reichtum angehäuft hat, trifft „Aurimentic“ die Thematik perfekt.

Aber warum steht dann eigentlich auf der Schachtelrückseite „Wer nutzt die Kraft der Aurimentic am klügsten?“

Als Gimmick haben wir noch einem Umwandlungsprozess bzw. einer Aufwertung der Rohstoffe nach einem bestimmten Spielprinzip den Namen Aurimentic gegeben.

Die Spielanleitung beschreibt es so:
„Mit Hilfe von Aurimentic – einer mächtigen Form der magischen Alchemie – ist es möglich, Rohstoffe durch Umwandlung aufzuwerten.“

Und nicht zuletzt haben wir unsere Goldmünzen in dem Spiel natürlich „Auri“ genannt.

1 Comment

  • sophia on Oktober 28, 2016

    herzlichen glückwunsch zu eurem sehr gelungenen spielauftakt_! ich freue mich darauf mal mit euch zusammen zu spielen°

    viel viel erfolg ^^

    herzlichst

    sophia

Leave a Reply

Kontakt

Ihr habt Fragen, Kritik oder Anregungen zur Aurimentic. Mit dem folgenden Kontaktformular könnt ihr uns erreichen: